Mein Vater war Vertragsarbeiter

Published by sonjaprinz on

Eine Dokumentation, erstellt von den Praktikantinnen Janet, Carmen und an der Kamera Alegria.

Zu DDR Zeiten kamen circa 20000 Mosambikaner als Vertragsarbeiter in die DDR. Nach vier Jahren sollten sie wieder nach Mosambik, in jedem Fall mussten sie nach der Wende heimkehren. Viele haben Kinder hinterlassen, die ohne ihren Vater und meist unter arg rassistischen Verhältnissen aufgewachsen sind und oft nicht wissen, ob der Vater noch lebt.

 


.