Was wir tun

Wir schaffen ein sicheres Umfeld, in dem alle Kinder einzigartig und besonders sind.
In dem generationsübergreifend Familie und BildnerInnen jeder Herkunft gemeinsam an den Kompetenzen unsere Kinder und Jugendlichen und deren Umfeld arbeiten.
Wir stärken ihr Selbstbewusstsein, geben ihnen in unseren Workshops, die Möglichkeit, alle nötigen Werkzeuge zu erlernen, um in einer globalen Welt voller Veränderungen gut zu leben.

 

Förderung der Mehrsprachigkeit
Dazu pflegen wir internationale Kontakte, unser Netzwerk ist weltweit vertreten, in gemeinsamen Projekten führen wir mit kooperierenden Schulen Skype Konferenzen durch. Wir kreieren Patenschaften und führen Austauschreisen durch. Unsere Arbeitsmaterialien sind immer mehrsprachig gedruckt/zugänglich, auch kleinere lokale Sprachgruppen haben einen Platz.

Ade go see my old mama, Winterferienworkshop 17

 

Globales Lernen
Eine allgemeingültige Definition des Globalen Lernens gibt es nicht. Es ist ein werteorientiertes, pädagogisches Konzept der politischen Bildung. Es thematisiert  Wechselwirkungen globaler Zusammenhänge, vermittelt Kompetenzen für die Gestaltung einer nachhaltigen und gerechten Weltgesellschaft.
Methoden und Inhalte der Menschenrechtsbildung, der Bildung für nachhaltige Entwicklung, der antirassistischen Bildungsarbeit, der entwicklungspolitischen Bildung und der Demokratieerziehung vereint Globales Lernen .
Wichtige Elemente nach dem Beutelsbacher Konsens (Glossar, S.43) sind:

  • Perspektivenwechsel
  • Herstellen von Zusammenhängen zwischen kolonialer Geschichte und Gegenwart
  • Erkennen und Widerlegen von Klischees Stereotypen sowie
  • Aufbrechen von eurozentrischen Weltbildern und Denkweisen

GNG Buddeltag

 

 

Sport
Durch Bewegung lernen Kinder, ihre körperlichen Kräfte richtig einzuschätzen.
Beim Sport lernen Kinder, sich an Regeln zu halten und Rücksicht auf ihre KameradInnen zu nehmen. Sie müssen Bewegungen und Handlungen aufeinander abstimmen, damit sie ein gutes Team ergeben. Weiter ist Sport ein gutes Ventil, angestaute Wut abzubauen und sorgt für gute Laune – schon zehn Minuten Bewegung pro Tag heben die Stimmung. Laune und Befindlichkeit bessern sich proportional zum Ausmaß an Bewegung, denn dabei werden körpereigene Botenstoffe, so genannte Neurotransmitter, freigesetzt. Beispielsweise macht Serotonin gute Laune und reduziert Angstgefühle.

Bei Hertha im Olympiastadium

 

Kreativität
Kreativität ist überlebenswichtig, wir alle brauchen sie um Lösungsstrategien in allen Situationen unseres Lebens selbstständig zu entwickeln. Wir benötigen sie auch um Ziele zu stecken und diese zu erreichen, also um ein erfolgreiches und zufriedenstellendes Leben führen zu können. Kreativität erschafft Welten.
Kunst, Musik und Literatur in einem interkulturellen Ambiente sind die Grundpfeiler unserer Arbeit. Sie dienen als Sprachrohr mit dem unsere TeilnehmerInnen lernen ihre Bedürfnisse, Hoffnungen, Träume und Ziele in einer respektvollen und kreativen Art zu formulieren und mit ihrem Umfeld zu teilen. Sie haben die Möglichkeit, sich frei und in einem sicheren Ambiente zu entfalten. Kunst, Musik und Literatur sind auch Sprachrohr unserer BildnerInnen, sie nutzen es um die Persönlichkeiten der TeilnehmerInnen zu stärken. Um sie zum Lernen anzuregen.

Wir bauen die Moschée von Djenne

 

 

 

 

 

Abonniere unseren Newsletter