Marie und die Malbücher

Wir hatten das große Glück die Bekanntschaft von Marie Fages zu machen. Sie ist eine sehr talentierte und freundliche junge Frau, eine Filmemacherin die auch die Bühnen- und Filmdekorationen entwirft. Ihre Arbeiten könnt ihr unter dem folgenden Link ansehen: www.mariefages.com

13063036_10153714441124091_4460489899524126132_o

Sie war in Berlin und fand unsere Arbeit ganz toll. Sie hat uns besucht  mit den Kindern an dem Bühnenbild gearbeitet.

 

13112914_10153714441519091_725893475606028005_o

 

WP_20160424_18_06_14_Pro

 

Nun ist sie wieder in Frankreich und zeichnet ganz fleißig an unserem Mali Malbuch. Ein Bild aus dem Malbuch, welches auch das Bühnenbild ist, möchten wir Euch hier zum selber ausmalen anbieten- Einfach draufklicken, speichern und ausdrucken. Viel Spaß beim ausmalen.

 

mosche

Wenn Ihr noch mehr Bilder wollt, müßt Ihr warten, bis Marie das Malbuch fertig gemalt hat, dann könnt Ihr es für wenig Geld bei uns kaufen.

Und schaut mal, Reyhan hat schon einen ersten Entwurf der Moschee für unseren Film erschaffen. Die Kinder werden zusammen mit Reyhan daran sägen, Kleben- kurz bauen.

2016-05-10 18.02.23

 

Und das alles ist aus Mandys Hausarbeit über die Moschee in Djenné entstanden— ich werde sie mal fragen, ob wir die Hausarbeit hier veröffentlichen dürfen, sie hat wirklich gut recherchiert!!!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Marie und die Malbücher

MALI MUSICAL PROBEN

FLYER MusicalWorkshopMali

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für MALI MUSICAL PROBEN

Malaika, Auszug aus dem Film „Otieno auf Safari kubwa“

Wir sind stolz Euch den Film „Otieno auf Safari kubwa“ vorzustellen.

Erzählt wird die Geschichte von dem Jungen Otieno auf seinem Weg nach Europa und seinen Erlebnissen als Asylbewerber in Deutschland.

Otienos Film

Die Kinder Der Global New Generation Berlin haben in Zusammenarbeit mit dem Tembo e.V., dem Musiker EliJohn Kariuki und der Musikerin Sonja Prince einen sehr lehrreichen Film erarbeitet, um so ihr während des zweijährigen Workshops erlangtes Wissen mit ihrem Umfeld zu teilen.

Seht Euch den Clip Malaika an, wenn Euch das gefällt, schreibt eine Mail an info@new-generation-berlin.de und bestellt die DVD.

Eine Produktion der New Globe Art Factory mit Unterstützung der Landesteile für Entwicklungszusammenarbeit.

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Malaika, Auszug aus dem Film „Otieno auf Safari kubwa“

UMAPHANDLENI

Seit der Fremde ins Dorf gekommen ist, gibt es nur Streit und Ärger. Nontziki und ihre Freunde finden bestimmt eine Lösung.
Die Kinder der Global New Generation Berlin haben ihren eigenen Film produziert. Wie sie das gemacht haben kannst du hier sehen:
10734075_10152489250619091_7955114688694837223_n
Ein Film der Global New Generation Berlin mit Unterstützung der New Globe Art Factory und des QM Soldinerstrasse

Viel Spass beim ansehen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für UMAPHANDLENI

KeNaKo Afrika Festival

Vom 2.- 12.6.16 findet wieder das Kenako Afrika Festival auf dem Alexanderplatz statt. Es wird organisiert vom Afrika Medien Zentrum. Wir sind sehr stolz, teil der Organisation zu sein,  hier ist unser Angebot für Schulklassen unter der Woche:

Kinder entdecken Afrika _Bildungprogramm_kenako2016-1 Kinder entdecken Afrika _Bildungprogramm_kenako2016-2

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für KeNaKo Afrika Festival

2016, wir sind angekommen!!!

Es gibt viele Neuigkeiten:

Das Vereinslokal „One Africa“ haben wir verkauft, es wird jetzt von Ramota Tepper geleitet und heißt „One Africa Lounge“

alle

Am 1.2.16-3.2.16 findet der erste Ferienworkshop zum Mali- Musical statt, es geht um das Thema Mali, orale Geschichtsbewahrung und friedliches Religionsmiteinander. Der Ferienworkshop dient der Recherchearbeit, dies ist der Einstieg in den 1 1/2 jährigen Workshop „Mali-Musical“. Wir werden ein Bühnenstück inszenieren und aufführen, eine Hörspiel CD mit tollen MusikerInnen im Tonstudio aufnehmen, selber ein Buch schreiben und zum Schluss unseren eigenen Film drehen. Wer noch nicht dabei ist, kann jederzeit einsteigen und meldet sich bitte einfach per email info@new-generation-berlin.de oder Telefon 03022689191 an. Die Altersgruppe: 5-19 Jahre. Kosten 10€ im Monat, kann vom JobCenter übernommen werden. Am Dienstag den 2.2.16 treffen wir uns im Upsala Klub zur Recherche, und am 3.2.16 besuchen wir das Afrika Medien Zentrum und suchen nach afrikanischer Literatur. Ausserdem werden wir uns einen Film ansehen.

Die Kindermusicalproben werden für Berlin nun regelmäßig im Upsala Klub stattfinden, und zwar jeden 2. und 4. Samstag im Monat 14- 16 Uhr, ausserdem Dienstags 17-18:30 Uhr. Merkt Euch den 12.03.16, 14 Uhr als ersten Probetermin vor.

Richtig toll ist auch, Aly Keita und Mano River schreiben uns Musik für das neue Stück.

 

In Potsdam startet voraussichtlich im April das selbe Projekt allerdings geht es dort nicht um Mali, sondern um Nigeria.

 

leopardenkinder

Der kongolesische Schauspieler Para Kiala wird das Buch Herz der Leopardenkinder“ als Theaterstück an der Volksbühne uraufführen. Genaue Probetermine und Auftritte werden wir Euch bald mitteilen.

Ibo hat durch Para an der Volksbühne an dem Stück „P14, Blind Chicken“ mitgearbeitet. Wir sind zu der Vorstellung am 31.1.16 um 19 Uhr eingeladen. Alle die gerne mitkommen wollen, bitte mailt uns schnell. Wir haben nur eine begrenzte Zahl an Plätzen. Die Kinder und Jugendlichen, die bereits in unseren Projekte mitmachen können umsonst rein, alle anderen können sich das Gruppenticket teilen.

1016806_360402820728825_1093639857_n

Ein weiteres Projekt ist die GNG Kompilation. Das ist eine CD/ein Album an der zur Zeit 7 junge KünstlerInnen arbeiten. Es geht darum, konstruktiv kritische Texte zu schreiben, die umsonst im Studio aufgenommen werden. JedeR KünstlerIn schreibt auch die Musik mit Hilfe von erfahrenen MusikerInnen selbst. Am Ende gibt es ein Jury, die eines der Meisterwerke aussucht und dieses wird dann ge-remixed, so das alle am Projekt beteiligten darin vorkommen. Der gambianische Sänger Rebellion, The Recaller gibt uns seine Stimme und wird mit den Jugendlichen zusammen zu diesem Lied einen Videoclip dreht. Es sind noch 3 weitere Plätze für Mädchen möglich, wer also gerne sein eigenes Lied vertonen möchte und zwischen 15-26 Jahre alt ist, meldet sich einfach per email info@new-generation-berlin.de oder Telefon 03022689191.

DSCN0195Wir freuen uns Euch mitteilen zu können, das unser Verein dieses Jahr wieder aktiv an der Gestaltung des Kenako-AfrikaFestivals teilnimmt. Das Festival wird dieses Jahr wieder auf dem Alexanderplatz und zwar vom  2.-12. Juni 2016 stattfinden. Wir sind für das Kinderprogramm verantwortlich. Wer mithelfen möchte, sich aktiv einbringen möchte, meldet sich einfach per email info@new-generation-berlin.de oder Telefon 03022689191

Neu ist auch die Kooperation mit Touching Music. Wir werden in unseren Projekten jetzt häufig mit I-Pads arbeiten— wie das dann genau funktioniert? Na, kommt zu den Workshops und findet es selber raus: per email info@new-generation-berlin.de oder Telefon 03022689191

 

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für 2016, wir sind angekommen!!!

Vorweihnachten

Vom 10-15.11.15 findet  Afrikamera statt, das sind 5 Tage afrikanische Filme im Kino Arsenal am Potsdamer Platz. Der Eintritt ist nicht teuer.

Am Samstag den 14.11.15 treffen wir uns um 14:30 im Kino, der Verein lädt alle TeilnehmerInnen des Musicals ein, ins Kino zu gehen.

Wir sehen den Film  „Africa United“:
africaunited
Ein FIFA-Funktionär entdeckt in Ruanda den begabten Fabrice und lädt ihn zur WM-Eröffnungsfeier nach Johannesburg ein. Mit seinem Freund und „Manager“ Dudu und dessen Schwester Beatrice macht er sich auf die Reise, landet im falschen Bus und schließlich in einem Flüchtlingslager im Kongo. Doch die Freunde geben nicht auf, ihr Ziel zu erreichen. Auf ihrer 3000 km langen Reise durch Ruanda, Burundi, Tansania, Sambia und Zimbabwe haben sie gemeinsam noch einige weitere Abenteuer zu bestehen…

Wir haben für den Verein 18 Plätze gebucht, wer sonst noch mitkommen möchte, kann das gerne tun (Erwachsene 6,50 ermäßigt 3€, Kinder 3€) sagt uns schnell Bescheid.

Am 21.11.15 findet das Yam Festival des nigerianischen Vereins Nzuko Ndigo statt und sie laden uns dazu ein. Wer also einen aufschlussreichen Einblick in die nigerianische Kultur haben möchte und gleich dabei neben einem interessanten Kinderangebot unsere Partner in Potsdam kennenlernen möchte, ist hiermit herzlich eingeladen mitzukommen. Bitte sagt auch hier Bescheid

Es gibt noch zwei reguläre Termine zur Probe des Musicals und der Theaterprobe 28.11 und der 12.12.

Am 28.11 wollen wir auch einen Ausflug mit der Gruppe machen. Wo wollt ihr hingehen? Gerne könnt ihr uns Vorschläge dazu schicken, natürlich themenbezogen.

Am 12.12 treffen wir uns um 15 Uhr im Mieterladen zum Weihnachtsbrunch mit Musik und Film. Dazu bringt bitte jeder etwas für das Büffet mit. Ausserdem findet am 12.12.15 um 13 Uhr auch die Mitgliederversammlung statt.

Am 26.12.15 findet unser erster Africa Youth Day in Africa- nämlich in Kenya statt. Ihr könnt das Pilotprojekt gerne mit kleinen und großen Spenden unterstützen, und zwar hier

Ausserdem wäre es super wenn ihr diese Info in Euren Netzwerken verteilen könntet.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Vorweihnachten

Neue Termine

Hallöchen,

am 18.10 könnt ihr uns im Wedding sehen, und am 19./20. und 21. findet wieder ein Ferienworkshop teil– mehr Infos dazu kommen noch, oder schreibt uns ganz einfach an info@new-generation-berlin.de

Bis bald

 

Poster_Oct_18_2015_Music bei Stephanus_Kindermusical

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Neue Termine

Together through Music

Wir sind stolz Euch als Trägerverein die letzte Veranstaltung von „Together through music“ mit „Gilbert Award“ Verleihung zu präsentieren.

11951183_1202702743088450_5363501524153420228_n

Wir wollen an dieser Stelle das unermüdliche Engagement von Gisela Hirmer rühmen. Trotz aller finanziellen Hindernisse, trotz aller organisatorischen Herausforderungen, hat sie tatsächlich 7 Veranstaltungen in der Waabe stattfinden lassen.Gisa Du bist top, durch Dich wird die Welt ein bischen wärmer und freundlicher, Danke.

Jede Veranstaltung verbindet eine afrikanische Stadt mit Berlin. Berliner MusikerInnen finden zusammen und verzückten das Publikum mit durchweg anspruchsvoller Musik und ausgezeichneter Performance.

11059632_1181750605183664_813471065068143814_oEs lohnt sich in jedem Fall, die Veranstaltung fängt pünktlich um 19 Uhr an und endet um 24 Uhr. Wir freuen uns auf Euch.

Und hier ein paar Einblicke vorhergegangener Veranstaltungen:




Veröffentlicht unter New Generation Berlin | Kommentare deaktiviert für Together through Music

„Dies ist unser Ruf, dies ist unser Gebet, Frieden in der Welt”

Vor 70 Jahren, genau am 6.8.1945 um 8.15 Uhr hatte ein US-Flugzeug  die erste im Krieg eingesetzte Atombombe über der westjapanischen Stadt Hiroshima abgeworfen.

Von den 350 000 Bewohnern der westjapanischen Stadt tötete die Explosion in ca 70 000 Menschen sofort. Bis Ende Dezember 1945 erhöhte sich die Zahl der Toten auf 140 000.

Drei Tage später warfen die Amerikaner eine zweite Atombombe ab. Diesmal über der Stadt Nagasaki die rund 400 km entfernt liegt. Bis Dezember 1945 kamen dort  70 000 Menschen ums Leben.

sad1

DIE GESCHICHTE VON SADAKO SASAKI

Sadako war zwei Jahre alt, als die Atombombe auf Hiroshima abgeworfen wurde.

Sie war zwei Kilometer von dem Ort entfernt, an dem die Bombe explodierte. Die meisten Nachbarn Sadakos starben. Sie aber war überhaupt nicht verletzt, wenigstens nicht so, dass man irgendetwas sehen konnte.

Bis Sadako in der siebten Klasse war, war sie ein normales, glückliches Kind. Jedoch, einen Tag nach einem wichtigen Staffellauf, bei dem sie ihrem Team zum Sieg verhalf, fühlte sie sich extrem müde und schwindlig.

Nach einiger Zeit war der Schwindel weg und Sadako dachte, dass er nur durch die Überanstrengung des Rennens gekommen war. Aber ihre Ruhe dauerte nicht lange.

Eines Tages wurde es Sadako so schwindlig, dass sie hinfiel. Ihre Schulkameraden bemerkten dies und informierten den Lehrer. Später brachten Sadakos Eltern sie ins Krankenhaus, um zu sehen, was mit ihr nicht in Ordnung war. Sakado erfuhr dort, dass sie Leukämie hatte. Niemand konnte das glauben. Zu dieser Zeit nannte man Leukämie die „Atombomben Krankheit“. Fast alle, die daran erkrankten, starben. Deshalb war Sadako sehr ängstlich. Weinend musste sie im Krankenhaus bleiben. Kurz danach kam ihre beste Freundin Chizuko,um sie zu besuchen. Chizuko brachte einige Blätter Origamipapier mit. Sie erzählte Sadako eine Legende. Der Kranich,so sagte sie, ist in Japan ein heiliger Vogel, der seit hunderten von Jahren lebt. Und wenn eine kranke Person 1000 Papierkraniche faltet, wird sie wieder gesund werden. Nachdem Sadako diese Legende gehört hatte, entschloss sie sich, 1000 Kraniche zu falten.

Sadakos Familie machte sich große Sorgen um sie. Sie kamen oft ins Krankenhaus, um sie zu besuchen. Sie redeten mit ihr und halfen ihr, Kraniche zu falten. Nachdem sie 500 Kraniche gefaltet hatte, fühlte Sadako sich besser und die Ärzte erlaubten ihr, für eine kurze Zeit nach Hause zu gehen. Aber nach dem Ende der ersten Woche zu Hause kam wieder der Schwindel und die Müdigkeit und sie musste zurück ins Krankenhaus. Selbst in dieser Zeit mit starken Schmerzen versuchte sie, fröhlich und hoffnungsvoll zu sein. Nicht lange danach, ihre Familie stand um ihr Bett, schlief Sadako friedlich ein, um nicht wieder aufzuwachen. Sie hatte insgesamt 644 Papierkraniche gefaltet.

Sadakos 39 Schulkameraden waren sehr traurig über den Verlust ihrer Freundin und beschlossen, ihr zu Ehren einen Papierkranich-Club zu gründen. Am 5. Mai 1958, fast 3 Jahre nach Sadakos Tod, war genug Geld gesammelt, um ihr zu Ehren ein Monument zu bauen. Es ist bekannt als das Friedensmonument der Kinder und hat seinen Platz in der Mitte des Friedensparks von Hiroshima, nahe dem Ort, wo die Bombe abgeworfen wurde. Am Sockel des Monuments steht:

„Dies ist unser Ruf, dies ist unser Gebet, Frieden in der Welt”

(Text „DIE GESCHICHTE VON SADAKO SASAKI“ von der Seite http://www.nuclearfreeeducation.de/ kopiert)

An folgende Festivals bieten wir Euch an, an einem Stand Kraniche für SADAKO SASAKI zu falten, um so ihrem Ruf nach Frieden in dieser Welt zu folgen…….

29.08.15, ab 14:00,  Suppe und Mukke Weltfest, Boxhagener Platz, Berlin Friedrichshain

05.09.15, ab 14:00,  WeisseStrassenfest, Berlin

13.09.15, ab 14:00, PankeParcour, Berlin

Am 21.9.15 um 18Uhr 30 treffen wir uns an der Friedensglocke im Friedrichshainer Volkspark. Dort veranstaltet die Friedensglockengesellschaft  ein Treffen zum Internationalen Tag des Friedens (Eröffnung der UN Generalversammlung). Wir werden unsere Kraniche dort aufhängen und die Friedensglocke leuten. Wir freuen uns auf Euer zahlreiches erscheinen.

Ihr könnt auch gerne zuhause Kraniche falten und sie dann zur Friedensglocke mitbringen. Eine Anleitung findet ihr hier:

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für „Dies ist unser Ruf, dies ist unser Gebet, Frieden in der Welt”